.

Zweiteilige Rohrschellen

Zweiteilige Rohrschellen nach oder ähnlich DIN 3567 A, DIN 3567 B, u.a.

Wir fertigen sowohl Rohrschellen aus Edelstahl, sowie in galvanisierter (verzinkter) oder feuerverzinkter Ausführung an.

Anwendungsbereiche von zweiteiligen Rohrschellen

  • für die Montage von Rohrleitungen in stehenden oder hängenden Positionen
  • für die Montage von Rohrleitungen auf Stahlträgern, Konsolen oder Montageschienen
  • für die Montage von Sprinkler- und VdS-Anlagen
  • für die Montage von Schildern
  • für die Montage von Bauelementen
  • für die Montage von Regen- und Bewässerungstechnischen Anlagen
  • für die Montage auf Profilschienen
  • für die Montage im Zaunbau
  • für die Montage im Gerüstbau

 

Abmessungen von zweiteiligen Rohrschellen

- Durchmesser von 12 mm bis 2.500 mm
- Nenngrößen von 1/2" bis 60"
- Breiten von 10 mm bis 600 mm
- Lochungen von 5 mm bis 39 mm
- Bohrungen von 5 mm bis  80 mm

 

Werkstoffe von zweiteiligen Rohrschellen

  • unlegierte Baustähle nach EN 10025-2
    -
    S235JR, S235JRC
  • unlegierte und legierte Druckbehälterstähle nach EN 10028-2
    - 16Mo3 (warmfester Werkstoff)
    - 13CrMo4-5 (warmfester Werkstoff)
  • austenitische, korrosionsbeständige Stähle nach EN 10088-2
    - X5CrNi18-10   (1.4301)
    - X6CrNiMoTi17-12-2   (1.4571)

(andere Werkstoffe auf Anfrage)

Weitere Informationen zum Korrosionsschutz, zur Oberflächen- und Wärmebehandlung, zur Vormontage und Beschriftung für Baustellen und zu Abnahmeprüfzeugnissen, finden Sie auf unserer Übersichtsseite Rohrschellen