.

Gegenplatten für Gewindebügel

Gegenplatten für Gewindebügel

als Konterplatte für Gewindebügel, Rundstahlbügel, Rechteckbügel, Dreieckbügel, Dachbügel

⭐ Senden Sie uns Ihre Anfrage ✉ ⭐

Wir fertigen sowohl Gegenplatten aus Edelstahl, sowie in galvanisierter (verzinkter) oder feuerverzinkter Ausführung an.

Anwendungsbereiche für die Montage

  • von Rohrleitungen in stehenden oder hängenden Positionen
  • von Rohrleitungen auf Stahlträgern, Konsolen oder Montageschienen
  • von Sprinkler- und VdS-Anlagen
  • von Schildern
  • von Bauelementen
  • von Vierkant- und Rechteckrohren
  • von regen- und bewässerungstechnischen Anlagen
  • auf Profilschienen geeignet
  • im Zaunbau
  • im Gerüstbau

Abmessungen

- Nenngrößen von 1/2" bis 20“
- Abmessungen gemäß Datenblatt und auf Anfrage

Werkstoffe

  • unlegierte Baustähle
    - S235JRC (1.0122)
  • nichtrostende Edelstähle
    - X5CrNi18-10 (1.4301)
    - X6CrNiMoTi17-12-2 (1.4571)

(andere Werkstoffe auf Anfrage)

Korrosionsschutz und Oberflächenbehandlung

Beizen, Ölen, Feuer- oder Galvanisch Verzinken.

Bei feuerverzinkten Gewindeteile ist zu beachten das der Gewinderolldurchmesser vom Vormaterial,
bedingt durch die aufzutragende Zinkschicht, kleiner ist. Feuerverzinkte Gewindeteile werden
hochtemperaturverzinkt und anschließend geschleudert damit das überflüssige Zink aus dem Gewinde
entfernt wird. Dieser Ablauf fordert eine hohe Präzision und muss bei Toleranzüber- bzw. Unterschreitung
unter Umständen wiederholt werden.

Gewindeteile aus Werkstoffen mit hoher Zugfestigkeit (36Mn6, 21CrMo, 42CrMo) sind nicht ohne weiteres
zum verzinken geeignet. Bei verzinkten Gewinden aus Stählen mit den nach DIN ISO 898 Teil 1 festgelegten
chemischen Zusammensetzungen und Mindestanlaßtemperaturen sind wegen der notwendigen
Vorbehandlung (Beizen) für Teile mit Zugfestigkeiten Rm > 1.000 N/mm² wasserstoffinduzierte verzögerte
Sprödbrüche nicht mit Sicherheit auszuschließen. (DIN 267)

 

Abnahmen / Zeugnisse

Auf Wunsch liefern wir unsere Rohrbefestigungen mit Abnahmeprüfzeugnissen nach EN 10204 - 3.1 bzw. Werkszeugnissen nach EN 10204 - 2.2.
Falls erforderlich, können Abnahmen durch TÜV oder andere Abnahmegesellschaften sowie Audits bei uns im Haus durchgeführt werden.